Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Corona-Pandemie Nach Ausgabe dubioser Maskenanleihe: Adcada steht vor der Abwicklung

Die Adcada-Gruppe versprach Anlegern zwölf Prozent Zinsen auf eine Schutzmasken-Anleihe. Nach der Insolvenz gibt es für die Gläubiger wenig Hoffnung.
15.12.2020 - 15:56 Uhr
Adcada hat auf die Hohe Nachfrage nach Mund-Nasen-Bedeckungen gewettet. Quelle: Bloomberg
Masken

Adcada hat auf die Hohe Nachfrage nach Mund-Nasen-Bedeckungen gewettet.

(Foto: Bloomberg)

Berlin, Düsseldorf Als das Schwerlastflugzeug aus China zur Landung in Rostock ansetzte, wartete Benjamin Kühn (24) schon auf der Landebahn. Kameras filmten, wie sich die Luken öffneten und Gabelstapler riesige Maschinen zur Herstellung von Atemschutzmasken ausluden.

Kühn hatte sie mit Geld bezahlt, das er von Anlegern eingesammelt hatte. Die Investoren hatten dem Chef der Adcada-Gruppe geglaubt, dass Schutzmasken das Geschäft der Stunde waren. Mit zwölf Prozent Rendite hatte Kühn sie gelockt. Das war im Mai.

Im September meldete die zentrale Gesellschaft der Adcada-Gruppe Insolvenz an. Auch alle anderen Tochterunternehmen sind heute pleite. Gerade hat Insolvenzverwalter Tobias Schulze den Gläubigern sein Gutachten über die Muttergesellschaft zugestellt.

Es dürfte vielen Investoren die Weihnachtszeit verderben. An eine Sanierung der Adcada GmbH sei nicht zu denken, schreibt der Insolvenzverwalter. Das Unternehmen sei überschuldet und zahlungsunfähig, der nächste Schritt alternativlos: die Abwicklung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Corona-Pandemie - Nach Ausgabe dubioser Maskenanleihe: Adcada steht vor der Abwicklung
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%