Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Drohende Herabstufung Niederländische Anleihen bleiben stabil

Die Ratingagentur Fitch droht, der Niederlande ihre Top-Kreditwürdigkeit zu entziehen. Doch davon zeigen sich die Anleger unbeeindruckt. Die Renditen langlaufender Anleihen bleiben stabil.
06.02.2013 - 13:26 Uhr
Die Zahl der Länder mit Spitzenrating wird kleiner. Quelle: dpa

Die Zahl der Länder mit Spitzenrating wird kleiner.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die drohende Herabstufung der Bonität der Niederlande hat die Renten-Anleger kalt gelassen. Die Renditen der zehnjährigen niederländischen Papiere lagen am Mittwoch mit 1,851 Prozent in Reichweite des Vortagesschlusses.

„Holländische Papiere gelten wie Bundesanleihen als sichere Häfen - offenbar ist die Wahrnehmung hier einfach nicht so stark, dass irgendwo Gefahr lauern könnte", sagte Sebastian Sachs, Analyst beim Bankhaus Metzler.

Die Ratingagentur Fitch hat den Ausblick für die Kreditwürdigkeit der Niederlande auf „negativ" gesenkt - damit wird eine Herabstufung der Topbonität in den kommenden Monaten wahrscheinlicher. Bisher bewertet Fitch das Euro-Land, das als Musterknabe in der EU gilt, mit der Top-Note „AAA".

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%