Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

EFSF und ESM Der Spielraum der Euro-Rettungsfonds

Der EFSF hat seine Top-Bonität verloren. Die große Frage lautet jetzt: Wenden sich die Geldgeber ab, oder kann sich der Rettungsschirm weiter mit ausreichend günstigem Geld versorgen?
16.01.2012 - 20:23 Uhr
Eine Kette aus Plastikbuchstaben bildet das Wort „EFSF“, die Abkürzung für Europäische Finanz-Stabilisierungs-Fazilität. Quelle: dapd

Eine Kette aus Plastikbuchstaben bildet das Wort „EFSF“, die Abkürzung für Europäische Finanz-Stabilisierungs-Fazilität.

(Foto: dapd)

Berlin Nach der Herabstufung der Bonität Frankreichs und anderer Euro-Länder könnte es für die Rettungsschirme eng werden, sich ausreichend und günstig Geld für Hilfen zu beschaffen. Am Montagabend stufte die Ratingagentur Standard & Poor's als Folge der Abstufung auch die Kreditwürdigkeit des Rettungsfonds EFSF ab.

Die Hilfsfonds: EFSF

Der erste Rettungsschirm (eigentlich die Europäische Finanzstabilisierungsfazilität) wurde im Mai 2010 gespannt. Der Fonds kann Hilfsdarlehen von bis zu 440 Milliarden Euro ausgeben. Damit diese Kreditsumme auch tatsächlich zur Verfügung steht und sich der Fonds das Geld dafür mit der höchsten Bonitätsnote „AAA“ günstig selbst beschaffen konnte, springen die Euro-Länder mit Garantien von 780 Milliarden Euro ein. Davon trägt Deutschland 211 Milliarden Euro.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: EFSF und ESM - Der Spielraum der Euro-Rettungsfonds
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%