Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Evan Moskovit im Interview „Die Risikoprämien sind auf Rezessionsniveau“

Der Einbruch an den Aktienmärkten lässt auch Fondsmanager für Unternehmensanleihen nicht kalt. Evan Moskovit von NN Investment Partners erklärt, warum er für Anleihen von Unternehmen trotzdem optimistisch ist.
12.02.2016 - 19:23 Uhr
Auch Anleihehändler blieben von den Turbulenzen nicht verschont. Quelle: IMAGO
Europas Märkte in Aufruhr

Auch Anleihehändler blieben von den Turbulenzen nicht verschont.

(Foto: IMAGO)

Frankfurt Evan Moskovit ist seit 20 Jahren an den Anleihemärkten unterwegs, aber so ganz kann auch er sich die aktuelle Verunsicherung der Investoren nicht erklären. Trotzdem zeigt er sich im Gespräch mit dem Handelsblatt mit Blick auf Unternehmensanleihen recht optimistisch.

Herr Moskovit, die Märkte sind so schlecht in das Jahr gestartet wie lange nicht. Warum?

Die Risikoaversion ist extrem gestiegen. Investoren zweifeln an der Stärke der US-Wirtschaft, an der Wirksamkeit der Zentralbankpolitik in Europa und den USA und am Wirtschaftswachstum in China. Dazu sorgen die fallenden Öl- und die Rohstoffpreise für Unsicherheit. Außerdem verunsichern die zunehmenden geopolitischen Spannungen und der Terrorismus.

„Ich bin nicht glücklich, aber auch nicht ängstlich“, sagt der Fondsmanager bei NN Investment Partners zum Jahresauftakt an den Märkten. Quelle: Pressefoto NNIP
Evan-Moskovit_

„Ich bin nicht glücklich, aber auch nicht ängstlich“, sagt der Fondsmanager bei NN Investment Partners zum Jahresauftakt an den Märkten.

Aber all diese Probleme waren doch auch schon Ende letzten Jahres bekannt, warum jetzt die Nervosität?

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Evan Moskovit im Interview - „Die Risikoprämien sind auf Rezessionsniveau“
    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%