Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

EZB im Fokus Bundesanleihen geben 25 Ticks nach

Anleger haben angesichts der leicht steigenden Aktienmarkt-Kurse als sicher geltende Bundesanleihen verkauft. Die zehnjährigen Papiere gaben 25 Ticks nach auf 109,90 Zähler und rentierten mit 2,124 Prozent.
Kommentieren
Schon leicht steigende Kurse führten am Montag zum Verkauf von Bundesanleihen durch die Anleger. Quelle: dapd

Schon leicht steigende Kurse führten am Montag zum Verkauf von Bundesanleihen durch die Anleger.

(Foto: dapd)

FrankfurtAngesichts der leicht steigenden Kurse am Aktienmarkt haben Anleger am Montag als sicher geltende Bundesanleihen verkauft. Die zehnjährigen Papiere gaben 25 Ticks nach auf 109,90 Zähler und rentierten mit 2,124 Prozent. Die Anleihen der schuldengeplagten Euroländer notierten weitgehend unverändert. „Es ist kaum was los am Markt“, sagte ein Händler. „Noch gibt es keine Neuigkeiten, und von daher sehen viele auch keinen Handlungsbedarf.“

Im Verlauf dürfte vor allem eine EZB-Statistik in den Fokus rücken: Die Zentralbank gibt um 15.30 Uhr (MESZ) bekannt, wie hoch das Volumen ihrer Anleihenkäufe in der vergangenen Woche war.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "EZB im Fokus: Bundesanleihen geben 25 Ticks nach"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.