Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzierung Irland will rasch an den Kapitalmarkt zurück

Irland will sich möglichst bald wieder komplett über den Kapitalmarkt finanzieren. Künftig will das Land monatliche Anleihen-Auktionen wiederaufnehmen und verspricht sich dabei Schützenhilfe von der EZB.
09.01.2013 - 18:14 Uhr
Bei den geplanten Anleihen-Auktionen hofft Irland auf Hilfe der EZB. Quelle: dpa

Bei den geplanten Anleihen-Auktionen hofft Irland auf Hilfe der EZB.

(Foto: dpa)

Dublin Irland hofft, sich bald wieder vollständig über den Kapitalmarkt finanzieren zu können und setzt dabei auch auf EZB-Hilfe. Die jüngste Bondauktion zeige, dass Irland bei der Refinanzierung auf dem Weg der Normalisierung sei, sagte der Chef der irischen Finanzagentur NTMA, John Corrigan, am Mittwoch.

Mit der geplanten Wiederaufnahme monatlicher Anleihen-Auktionen im Laufe dieses Jahres könnte Irland damit die Bedingungen erfüllen, um vom Programm der Europäischen Zentralbank (EZB) zu profitieren. Die EZB stellt mit ihrem OMT-Programm in Aussicht, Anleihen von angeschlagenen Euro-Ländern zu kaufen und den Staaten damit die Finanzierung zu erleichtern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%