Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Firmenanleihen Mehr Sicherheit in Pleite-Staaten

Die Firmenanleihen aus Euro-Krisenländern locken mit hohen Renditen - und zwar mit deutlich höheren als in den Kernländern geht. Viele Anleger finden sie daher attraktiver, aber auch sicherer als die der Staaten.
01.11.2011 - 11:18 Uhr
Die Rendite der neuen Telecom-Italia Anleihe mit einer Laufzeit von gut fünf Jahren liegt bei über sechs Prozent. Quelle: AFP

Die Rendite der neuen Telecom-Italia Anleihe mit einer Laufzeit von gut fünf Jahren liegt bei über sechs Prozent.

(Foto: AFP)

Frankfurt Der Fluch der Heimat trifft die Unternehmen aus den Euro-Randländern hart. Für Anleihen von Unternehmen aus Spanien, Italien und Portugal verlangen Anleger im Schnitt bei einer durchschnittlichen Laufzeit von fünfeinhalb Jahren Renditen von 4,6 Prozent. Das sind damit gut anderthalb Prozentpunkte mehr Rendite als für Unternehmen aus den Euro-Kernländern. Das zeigen Indizes der Bank of America-Merrill Lynch.

Dennoch stehen viele große Unternehmen damit immer noch besser da als ihre Heimatländer: Für viele der Firmenbonds verlangen die Investoren sogar weniger Rendite als für die Anleihen der angeschlagenen Staaten. Für Experten wie Uwe Burkert von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) ist das verständlich: „Die großen Unternehmen machen ihre Geschäfte nicht nur im Heimatland, haben stabile Cash-Flows und sind von daher letztlich sicherer als die Staaten“, sagt der Leiter des Researchs für Unternehmensanleihen bei der LBBW.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%