Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Italienischer Euro

Am Freitagabend will die Rating-Agentur Fitch seine Bewertung über die Kreditwürdigkeit Italiens abgeben. Es wird ein negativer Ausblick erwartet.

(Foto: dpa)

Fitch-Entscheidung Italienische Staatsanleihen vor Bonitätsprüfung unter Druck

Am Abend will die Rating-Agentur Fitch über die Kreditwürdigkeit Italiens entscheiden. Anleger reagierten schon im Vorfeld mit Anleiheverkäufen.
Kommentieren

FrankfurtAus Furcht vor einer Herabstufung der Bonität Italiens trennen sich Anleger von Anleihen des Landes. Dies trieb die Rendite der zehnjährigen Titel am Freitag auf 2,893 von 2,829 Prozent.

Die Rating-Agentur Fitch wollte am Abend (MEZ) das Ergebnis der Überprüfung der Kreditwürdigkeit Italiens bekanntgeben. „Nach der Einigung mit der EU über den Haushalt gibt es genügend Wohlwollen, um die Bonität vorerst nicht herunterzustufen“, sagte Portfolio-Manager Ross Hutchinson vom Vermögensverwalter Aberdeen Standard. Er rechne damit, dass Fitch sowohl die Note „BBB“ als auch den negativen Ausblick bestätigen werde.

Angesichts der schwächelnden Konjunktur könnten die anderen Rating-Agenturen aber ihren Daumen über Italien senken, schrieben die Analysten der Bank Goldman Sachs. Moody's und Standard & Poor's (S&P) wollen die Kreditwürdigkeit Italiens bis Mitte März und Ende April überprüfen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Fitch-Entscheidung: Italienische Staatsanleihen vor Bonitätsprüfung unter Druck"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.