Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gestörter Markt Immobiliengesellschaften meiden Hypothekenbonds

Europäische Immobiliengesellschaften nehmen lieber Kredite auf, als Hypothekenanleihen zu begeben. Der Markt ist gestört. Und zwar im sechsten Jahr. Der Grund: Konflikte mit den Anleihegläubigern.
14.07.2014 - 15:33 Uhr
Immobiliengesellschaften ersetzen Hypothekenanleihen durch Kredite der Banken. Quelle: ap

Immobiliengesellschaften ersetzen Hypothekenanleihen durch Kredite der Banken.

(Foto: ap)

London Komplexe Umstrukturierungen und Konflikte mit den Anleihegläubigern sind die Gründe, warum Immobiliengesellschaften lieber zu Krediten greifen, als sich an Hypothekenanleihen zu bedienen. In der vergangenen Woche kündigte der italienische Immobilieninvestor Beni Stabili SpA an, Hypothekenanleihen über 452 Millionen Euro vorzeitig zurückzuzahlen und durch Kredite zu ersetzen. Ein britischer Betreiber von Einkaufszentren im Besitz von Capital & Regional hat im Juni Anleihen im Volumen von 380 Millionen Pfund mit einem Kredit von Morgan Stanley abgelöst.

In diesem Jahr wurden noch keine Hypothekenanleihen zur Ablösung von Verbindlichkeiten genutzt. Der 138 Milliarden Dollar schwere Markt für Gewerbehypotheken-Anleihen (CMBS) schrumpft, da Investoren und Schuldner sich immer noch über Transaktionen streiten, die in der Finanzkrise zusammengebrochen sind.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Gestörter Markt - Immobiliengesellschaften meiden Hypothekenbonds
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%