Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hypotheken Banker machen Ertrag von 800 Prozent mit totgeglaubten Papieren

Forderungsbesicherte Wertpapiere galten nach der Finanzkrise ab 2007 als tot. Eine Gruppe britischer Banker widersetzte sich 2009 dem Markt – und fuhr einen Ertrag von 800 Prozent ein.
18.02.2016 - 17:32 Uhr
Als Angestellter der angeschlagenen HBOS durften die Banker Anfang 2009 keine Geschäfte mehr betreiben. Doch aus Langeweile entdeckten sie das Geschäft ihres Lebens. Quelle: dpa
Produktive Langeweile

Als Angestellter der angeschlagenen HBOS durften die Banker Anfang 2009 keine Geschäfte mehr betreiben. Doch aus Langeweile entdeckten sie das Geschäft ihres Lebens.

(Foto: dpa)

London Im Januar 2009, inmitten der Finanzkrise, machten Milan Patel und einige seiner Kollegen das Geschäft ihres Lebens. Mit ihrem eigenen Geld kauften sie komplexe Wertpapiere, die damals jeder in der Branche loswerden wollte.

Bis zum Verkauf hatte die Gruppe Erträge von bis zu 800 Prozent erzielt – aus Anleihen, die zu wenigen Pence gehandelt wurden, entwickelte sich ein Millionenbetrag. Bei den Aktiva handelte es sich größtenteils um forderungsbesicherte Wertpapiere, die in die Schieflage geraten waren. Die Geschichte um Patel ist eine Erinnerung daran, dass Anleger ruhig bleiben sollten, wenn das gesamte Umfeld die Nerven verliert.

„Nachdem Subprime explodiert war, sagte jeder, man müsse sich von den forderungsbesicherten Wertpapieren trennen“, erklärt Patrick Janssen, Vermögensverwalter bei der Prudential- Plc-Sparte M&G. „Diejenigen, die in der Lage waren, diesem Ratschlag nicht zu folgen und ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, wurden dafür belohnt.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Hypotheken - Banker machen Ertrag von 800 Prozent mit totgeglaubten Papieren
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%