Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Interview „Wer Rendite will, muss ins Risiko gehen“

Die Inflation knabbert am Vermögen der Deutschen. An Hochzins-Anlagen führt kein Weg mehr vorbei. Mehr Rendite heißt in der Regel aber auch mehr Risiko. Doch das ist überschaubar, meint Vermögensverwalter Tobias Spies.
27.12.2012 - 09:16 Uhr
Im Sparstrumpf ist das Geld der Inflation ausgeliefert. Quelle: dpa

Im Sparstrumpf ist das Geld der Inflation ausgeliefert.

(Foto: dpa)

Herr  Spies, Unternehmensanleihen sind in diesem Jahr hervorragend gelaufen. Lohnt der Einstig noch?
Das ist die Gretchenfrage und leider habe ich keine Kristallkugel. Ich würde Ihre Frage aber trotzdem mit „Ja“ beantworten.

Tobias Spies, Geschäftsführer der Dr. Kohlhase Vermögensverwaltung in München

Tobias Spies, Geschäftsführer der Dr. Kohlhase Vermögensverwaltung in München

Aber bei vielen Papieren ist nichts mehr zu holen, die Renditen sind mickrig.
Unternehmensanleihen haben sich, ganz gleich ob guter oder schlechter Bonität, dieses Jahr sehr gut entwickelt. Bei Papieren mit guter bis sehr guter Bonität bleibt nach Abzug von Kosten und Inflation höchstens eine schwarze Null. Dort sehen wir übrigens mittlerweile eine gewisse Blasenbildung.

Also Gefahr im Vollzug?
Gesund ist es sicher nicht, wenn Großunternehmen fünf- oder achtjährige Milliarden-Bonds zu Minizinsen begeben können.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%