Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Junkbonds weiter gefragt Anleger sind heiß auf Ramsch

Die Risikofreude der Anleger in Europa steigt. Um die hohen Zinsen zu kassieren, greifen sie vermehrt zu Firmenanleihen mit Ramsch-Rating – oder sogar ohne Bewertung. Ausgelöst hat das EZB-Chef Mario Draghi.
31.01.2013 - 14:08 Uhr
Meins! Anleger nehmen im Moment (fast) alles, was sie kriegen können. Quelle: AFP

Meins! Anleger nehmen im Moment (fast) alles, was sie kriegen können.

(Foto: AFP)

London Die Deutsche Bank hat ein Herz für bedürftige Unternehmen aus Griechenland. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg soll das Institut zusammen mit BNP Paribas und HSBC eine Anleihe von Telecommunications Organization platzieren, dem größten griechischen Telekomkonzern. Die Bonitätsnote der Papiere ist die schlechteste eines Unternehmens aus der Eurozonen-Peripherie seit mindestens sieben Jahren.

Der Konzern, auch bekannt unter der Abkürzung OTE, wird von Moody's mit der Note “Caa1” bewertet. Das sind sieben Stufen unter “Investmentgrade”. OTE, die zu 40 Prozent der Deutsche Telekom gehört, wird informierten Kreisen zufolge fünfjährige Papiere im Volumen von 700 Mio. Euro mit einem Kupon von 7,875 Prozent anbieten. “Der Risiko-Appetit ist da, selbst für griechische Namen”, sagte Fonds-Manager Dimitris Dalipis von Alpha Trust Mutual in Athen. “In diesen Tagen kann man nicht viele Bonds mit ordentlichen Renditen finden, selbst nicht im Bereich der Hochzins-Papiere von Unternehmen.”

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Junkbonds weiter gefragt - Anleger sind heiß auf Ramsch
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%