Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kapitalerhöhung Deutsche Post beschafft sich frisches Geld in Milliardenhöhe

Die Deutsche Post bereitet möglicherweise eine Kapitalerhöhung vor. Und beschafft sich dafür frisches Geld in Milliardenhöhe. Anleger können ihre Papiere in neue Aktien, klassische- oder Wandelanleihen, umtauschen.
06.12.2017 - 10:39 Uhr
Der Dax-Konzern gibt eine klassische Anleihe über 500 Millionen Euro und eine Wandelanleihe über 1 Milliarde Euro aus. Quelle: Reuters
Frisches Geld

Der Dax-Konzern gibt eine klassische Anleihe über 500 Millionen Euro und eine Wandelanleihe über 1 Milliarde Euro aus.

(Foto: Reuters)

Bonn Die Deutsche Post beschafft sich frisches Geld in Milliardenhöhe - und bereitet dabei eine mögliche Kapitalerhöhung vor. Dazu gibt der Dax-Konzern eine klassische Anleihe über 500 Millionen Euro und eine Wandelanleihe über 1 Milliarde Euro aus, wie er am Mittwoch in Bonn mitteilte.

Die Wandelanleihe soll über siebeneinhalb Jahre laufen. Den Anlegern - ausschließlich institutionellen Investoren außerhalb der USA - soll sie gerade einmal 0,05 Prozent Zinsen pro Jahr bringen. Zudem sollen sie je eingezahlte 100,377 Euro bis 103 Euro nur 100 Euro zurückbekommen. Allerdings können sie die Papiere in neue Aktien des Konzerns eintauschen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%