Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kapitalmarkt Geldpolitik und Zollstreit – Darum spielt der deutsche Kapitalmarkt verrückt

Donald Trump bringt mit seiner neuen Attacke im Handelskrieg die Kurse ins Schleudern. Der deutsche Kapitalmarkt spürt den Stress besonders stark.
04.08.2019 - 16:25 Uhr
Donald Trumps jüngste Attacken auf China erschüttern von New York aus die Weltbörsen. Quelle: Andre Kohls / VISUM
Wall Street

Donald Trumps jüngste Attacken auf China erschüttern von New York aus die Weltbörsen.

(Foto: Andre Kohls / VISUM)

Frankfurt Die Märkte spielen verrückt, und das Chaos erfasst Deutschland besonders heftig. So lassen sich die Reaktionen am Freitag zusammenfassen, nachdem am Tag zuvor Präsident Donald Trump angekündigt hatte, dass die USA ab dem 1. September Zölle in Höhe von zehn Prozent auf chinesische Waren und Produkte im Wert von 300 Milliarden US-Dollar erheben werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kapitalmarkt - Geldpolitik und Zollstreit – Darum spielt der deutsche Kapitalmarkt verrückt
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%