Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kapitalmarkt Warum griechische Bonds trotz schlechtem Rating sehr gefragt sind

Die Ratingagenturen stufen die Staatsanleihen als „nicht investitionswürdig“ ein – dennoch reißen sich Anleger um die Papiere. Dafür gibt es Gründe.
12.10.2020 - 04:00 Uhr
Acht Jahre lang hing das Land am Tropf internationaler Hilfskredite. Quelle: dpa
Griechenland

Acht Jahre lang hing das Land am Tropf internationaler Hilfskredite.

(Foto: dpa)

Athen Als die beginnende Corona-Pandemie im März die Finanzmärkte aufschreckte, schoss die Rendite der zehnjährigen griechischen Staatsanleihe auf vier Prozent. Wer den Kurssturz als Chance sah und zugriff, kann sich heute über einen ansehnlichen Gewinn freuen. Der Kurs des 2030 fälligen zehnjährigen Bonds stieg in nur drei Monaten von 99,85 auf 105,82 Prozent. Spiegelbildlich fiel die Rendite am vergangenen Freitag auf 0,86 Prozent. Das war der niedrigste Stand für ein Zehnjahrespapier, seit Griechenland 2001 den Euro einführte.

Die Ratingagenturen stufen griechische Staatsanleihen derweil als „nicht investitionswürdig“ ein. Damit sind die Papiere für viele Fonds gar nicht handelbar. Trotzdem stehen die Anleger Schlange, wenn Finanzminister Christos Staikouras Geld einsammelt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kapitalmarkt - Warum griechische Bonds trotz schlechtem Rating sehr gefragt sind
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%