Kreditwürdigkeit S&P wittert Wendepunkt in der Schuldenkrise

Mit einer Welle von Herabstufungen haben die Ratingagenturen auf die Krise in Europa reagiert. Nun sieht Standard & Poor's einen Silberstreif am Horizont. Schon heute steht dem Anleihemarkt ein wichtiger Test bevor.
Update: 05.07.2012 - 09:30 Uhr 28 Kommentare
Nach Ansicht von S&P könnte Europa seinen Schuldenberg überwinden. Quelle: dpa

Nach Ansicht von S&P könnte Europa seinen Schuldenberg überwinden.

(Foto: dpa)

FrankfurtIn der Schuldenkrise des Euroraums könnte nach Einschätzung der Ratingagentur Standard & Poor's der Wendepunkt erreicht werden, wenn die Beschlüsse des jüngsten EU-Gipfels mit Hilfe der Europäischen Zentralbank korrekt umgesetzt werden.

Die Ergebnisse des Gipfels vom vorigen Freitag könnten die Euro-Zone stabilisieren und eine weitere Schwächung der Kreditwürdigkeit verhindern, erklärte S&P am Mittwoch. Es bestehe jedoch das ernsthafte Risiko, dass die Übereinkünfte nicht verwirklicht würden. Dann müsse S&P die Kreditwürdigkeit der Euro-Zone erneut herabstufen.

Aus Sorge vor einem Auseinanderbrechen der Euro-Zone hatten die EU-Staats- und Regierungschefs die Bedingungen für Hilfen gelockert und die die Tür für direkte Bankenzuschüsse aus ihrem Rettungsfonds ESM geöffnet. Sie kamen damit Spanien und Italien entgegen.

Zudem beschloss der Gipfel, mit der Schaffung einer zentralen Bankenaufsicht unter der Führung der EZB einen ersten Schritt zu einer Bankenunion zu gehen. Auch die anderen Ratingagenturen hatten die Gipfelbeschlüsse begrüßt.

Alles Auslegungssache

Positive Nachrichten könnten auch aus Irland kommen: Das Land tritt im Tagesverlauf erstmals seit fast zwei Jahren wieder am Geldmarkt auf. Die Schuldenagentur National Treasury Management Agency (NTMA) hat vor, Schatzwechsel im Volumen von 500 Mill. Euro mit einer Laufzeit von drei Monaten zu begeben.

Das Land geht davon aus, dass die auf dem EU-Gipfel in der vergangenen Woche beschlossenen Maßnahmen zur direkten Rekapitalisierung von Banken das Interesse der Investoren an irischen Staatspapieren gestärkt haben. Die irische Regierung unter Ministerpräsident Enda Kenny möchte, dass dem Land nachträglich Erleichterungen gewährt werden. Irland hat 64 Mrd. Euro in die Rettung seiner Banken gesteckt.

"Der positive Schwung nach dem EU-Gipfel lässt es opportun erscheinen, jetzt wieder an den Markt zu kommen”, sagte Ryan McGrath, Bondhändler bei Dolmen Securities in Dublin. “Dies wird dem Markt Zuversicht geben, dass die NTMA im Zeitplan bleibt, um ihr Ziel zu erreichen, Mitte 2013 wieder vollständigen Zugang zum Kapitalmarkt zu erhalten.”

  • rtr
Startseite

Mehr zu: Kreditwürdigkeit - S&P wittert Wendepunkt in der Schuldenkrise

28 Kommentare zu "Kreditwürdigkeit: S&P wittert Wendepunkt in der Schuldenkrise"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • ausgeblutet
    @corry
    Target2 steht für Schneeballsystem. Da werden ungedeckte Bankanleihen bei der EZB als Sicherheiten hinterlegt. Madoff wurde dafür 2009 zu 150 Jahren Knast verurteilt.>>>

    Ich dachte, da werden die Handelsbilanzdifferenzen aufgeschrieben, unser Guthaben aber nicht an uns ausbezahlt oder zur Verfügung gestellt.

  • An Jochen

    leider wird von der deutschen Nomenklatura eine vierte Ratingagentur total ignoriert, weil sie als einzige ihre Aufgabe richtig macht Es folgt ein Auszug aus FTD

    S&P-Konkurrent Der Rating-Rebell
    FTD 20.04.2012, 15:58 Die Ratingagentur Egan-Jones wagte es als erste, den USA das "AAA" zu entziehen....
    Egan-Jones ist der David auf dem Ratingmarkt, der von den drei Goliathen Standard & Poor's, Fitch und Moody's beherrscht wird. Das Unternehmen genießt vor allem wegen seiner Unabhängigkeit einen guten Ruf.
    In Deutschland bekannt wurde die kleine Agentur auch deshalb, weil sie bereits mehrfach die Bundesrepublik herabstufte, auch wegen der EFSF- und ESM-Schuldenunion.
    Als erste der neun offiziell von der Aufsicht SEC anerkannten Ratingagenturen nahm das Unternehmen den USA die Spitzenote "AAA" weg.
    Egan-Jones verfolgt eine vollkommen andere Finanzierungsphilosohie als die großen Drei: Denn bei Egan-Jones zahlen die Investoren für die Bewertung und nicht der Emittent.
    Besonders beliebt ist Egan-Jones bei den drei Großen, die das Unternehmen immer wieder angreifen, deshalb nicht - und wohl auch nicht bei der Aufsicht SEC

  • @corry
    Target2 steht für Schneeballsystem. Da werden ungedeckte Bankanleihen bei der EZB als Sicherheiten hinterlegt. Madoff wurde dafür 2009 zu 150 Jahren Knast verurteilt.

  • Ein Blick auf den Target2-Saldo gefällig, Frau Merkel/Herr Schäuble? Alle Risiken werden einfach unter den Teppisch gekehrt und das Volk für blöd verkauft.

  • "Merkel im Amoklauf gegen Deutsche Interessen! Nicht auszuschließen, dass ich - in der Vergangenheit 60 Jahre überzeugter Demokrat - doch noch radikal werde ....!"

    Das ist nicht möglich. Sie haben nur die Wahl sich selbst treu zu bleiben, oder auch nicht.

    Denn seit dem 29.06.2012 haben die "etablierten" Parteien durch ihre Blockabstimmung in einer "ganz großen" Koalition die horizontale Ordnung als Unterscheidungsmerkmal politischer Richtungen faktisch abgeschafft. Statt dessen gibt's IMHO nur noch zwei politische Lager: Demokraten und Verräter. Und keine Ausrede dazu KEINE Meinung zu haben.

    Wenn's nicht mehr um die Marschrichtung der Demokratie geht, sondern schlicht um ihren Fortbestand, ist es IMHO erst mal völlig egal, welche Farbe der Knüppel hat, mit der man sie verteidigt.

    Und es ist nicht bezeichnend, daß sich die einzige als potentieller Feind der demokratischen Grundordnung eingestufte Partei im Bundestag auch als einzige geschlossen gegen die Unterhöhlung der Demokratie stemmt, während ihre Mitglieder von einem Verfassungsschutz bespitzelt werden, der selbst inzwischen unter Terrorverdacht steht?

  • Hervorragend durchschaut!
    Wer glaubt, daß mit Zentralisierung und Gleichmacherei etwas zu erreichen ist, soll sich
    1. die Geschichte der UdSSR und ALLER anderen multikulturellen Kunstgebilde ansehen und
    2. Leopold Kohr - Die überentwickelten Nationen lesen!

    Dieses marxistische Geschwafel, daß die größeren Zentraleinheiten etwas verbessern würden ist Schwachsinn².

  • Sehe ich genauso, nur in diesem Fall gings mir mal explizit um die Rolle der Ratingagenturen. Ansonsten stimme ich Dir voll zu.

  • Heute meine dringende Empfehlung:

    http://www.rottmeyer.de/deutsche-sparschweine-auf-der-schlachtbank-borsen-feiern/

  • Ach so, die Maschinerie der Finanzlobby stellte fest:
    Wenn die Deutsche blechen bis zum Bluten, dann geht es wohl weiter mit der Schuldenorgie - bis auch die Deutschen pleite sind. (Mal sehen, wen S&P dann als Retter vorsieht.)

    Was für eine üble Logik, die leider von der Realität wohl sogar überholt werden wird.

    Merkel im Amoklauf gegen Deutsche Interessen! Nicht auszuschließen, dass ich - in der Vergangenheit 60 Jahre überzeugter Demokrat - doch noch radikal werde ....!

  • Kommentar des Tages. Gratuliere !!

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%