Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kurse steigen, Renditen fallen EZB-Pläne mischen Markt für Unternehmensanleihen auf

Die EZB will ab Ende Juni auch in Anleihen von Firmen investieren. Viele Details zu dem Vorhaben sind bislang noch nicht bekannt. Trotzdem mischt das schon jetzt den Markt auf. Unternehmen nutzen die Gunst der Stunde.
Fünf Milliarden monatlich für Firmenbonds? Quelle: dpa
EZB-Zentrale

Fünf Milliarden monatlich für Firmenbonds?

(Foto: dpa)

Frankfurt Vorfreude gilt sprichwörtlich als die schönste Freude. Und genau die hat den Markt für Unternehmensanleihen ergriffen. Seit die Europäische Zentralbank (EZB) am vergangenen Donnerstag angekündigt hat, ab Ende Juni auch Firmenbonds zu kaufen, steigen die Kurse. Entsprechend sinken die Renditen. Und die Renditeaufschläge zu Bundesanleihen sind auf im Schnitt knapp 1,3 Prozentpunkte gefallen. So niedrig lagen sie zuletzt im Herbst. Die tatsächlichen Renditen sind auf durchschnittlich 1,1 Prozent ebenfalls deutlich gesunken.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Der Handelsblatt Expertencall

Mehr zu: Kurse steigen, Renditen fallen - EZB-Pläne mischen Markt für Unternehmensanleihen auf