Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Lehren aus der German-Pellets-Pleite Anleger, Vorsicht vor dem Mittelstand!

Der deutsche Mittelstand genießt einen hervorragenden Ruf. Doch Anleger sollten gerade bei den kleinen und mittleren Unternehmen genau hinschauen, wie die Insolvenz von German Pellets zeigt. Eine Analyse.
Tausende Anleger werden ihr Geld vermutlich nicht wiedersehen. Quelle: dpa
Warnschild auf dem Werksgelände von German Pellets in Wismar

Tausende Anleger werden ihr Geld vermutlich nicht wiedersehen.

(Foto: dpa)

Innovationsmotor, Jobmaschine, Sinnbild für Verantwortung: Kaum ein Begriff ist in unserer Wirtschaft mit so viel positiver Energie aufgeladen wie der Mittelstand. Das deutsche Erfolgsmodell vom Familienunternehmer, der zuerst an seine Mitarbeiter und dann erst an seine Rendite denkt, ist weltberühmt. Doch Vorsicht: Auch in dieser Welt tummeln sich wenig ehrbare Figuren. Das müssen die Anleger des insolventen Brennstoffherstellers German Pellets besonders schmerzhaft erfahren, die in dieser Woche zu den Gläubigerversammlungen zusammentreffen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Lehren aus der German-Pellets-Pleite - Anleger, Vorsicht vor dem Mittelstand!