Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mega-Bond von Anheuser Busch Ein kräftiger Schluck aus der Pulle

So gefragt war eine Anleihe noch nie: Investoren reißen sich um den neuen Mega-B ond von Anheuser Busch . Die Brauerei braucht Geld für die Übernahme von SAB Miller. Doch für Anleger dürfte nicht viel dabei rausspringen.
Der Hersteller zapft den Bondmarkt üppig an. Quelle: AFP
Biersorten von Anheuser Busch Inbev

Der Hersteller zapft den Bondmarkt üppig an.

(Foto: AFP)

FrankfurtEs sind Marken wie Beck’s, Budweiser, Corona oder Stella Artois oder auch Franziskaner Weißbier, für die Anheuser Busch Inbev weltweit bekannt ist. Keine Brauerei braut so viel Bier wie die Belgier. Doch sie wollen noch größer werden und kaufen die britische SAB Miller – die Nummer zwei der Branche. Damit dürften die belgischen Brauer ihren Marktanteil von 20 auf knapp 30 Prozent steigern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Mega-Bond von Anheuser Busch - Ein kräftiger Schluck aus der Pulle

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%