Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mittelstandsanleihen an der Börse Düsseldorf „Scheinqualitätssiegel vermeiden“

Auf der Suche nach lukrativen Geldanlagen wurden Mittelstandsanleihen beliebt. Doch viele Anleger müssen nach Firmenpleiten um ihr Geld bangen, das Segment kam in Verruf. Die Börse Düsseldorf nun gegensteuern.
26.02.2015 - 07:23 Uhr
Der Name

Der Name "Mittelstandsanleihen" ist schon lange kein Gütesiegel mehr.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Mittelstandsanleihen sind wegen der Pleiten mehrerer Firmen in Verruf geraten. Die Börse Düsseldorf hat auf die Entwicklung reagiert und hofft mit einer neuen Plattform für Unternehmensanleihen auf eine Trendwende. „Wir erwarten, dass im laufenden Jahr noch Emissionen kommen“, sagte der Vorstandschef der Börse Düsseldorf, Dirk Elberskirch, der Deutschen Presse-Agentur.

Die Börse stellt das Segment Mittelstandsmarkt ein und schafft im sogenannten Primärmarkt, für den strengere Informationspflichten gelten, eine Plattform speziell für Firmenanleihen. Diese ist - abhängig von der Höhe der Rendite bei der Emission - unterteilt in drei Risikoklassen. Anlegerschützer nannten dies sinnvoll.

„Wir reagieren damit auch auf die problematische Entwicklung der letzten zwei Jahre und auf Kritik, Anleger könnten das Risiko bei Mittelstandsanleihen nicht erkennen“, erklärte Elberskirch. Zugleich sollten sich damit auch Unternehmen Geld über den Kapitalmarkt beschaffen, die Renditen von weniger als sieben Prozent bieten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%