Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mittelstandsanleihen Minibonds-Anleger haben nichts zu lachen

In den vergangenen Jahren lockten Mittelstandsanleihen mit dicken Renditen. Heute ist vielen Anlegern jedoch nicht mehr zum Lachen zumute, denn die Bilanz dieser Minibonds ist erschütternd. Und es drohen neue Ausfälle.
Gestaltet von Künstler Jacques Tilly. Quelle: Frank Beer für Handelsblatt
Mittelstand im Düsseldorfer Karneval

Gestaltet von Künstler Jacques Tilly.

(Foto: Frank Beer für Handelsblatt)

DüsseldorfDie Niedrigzinsphase ist nicht nur Thema bei Anlegern, sondern auch unter Karnevalisten. Mit einem Mittelstandswagen wollen die Düsseldorfer Vermögensverwalter Hans und Klaus Hinkel beim Rosenmontagszug auf die Zinsmisere aufmerksam machen. Mit auf dem Wagen sind unter anderem die Karlsberg Brauerei und der Spirituosenhersteller Underberg, beides Emittenten sogenannter Mittelstandsanleihen – allerdings solcher, die die Anleger nicht enttäuscht haben. Die Kurse der Anleihen der beiden Karnevalisten stehen bei mehr als 100 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Mittelstandsanleihen - Minibonds-Anleger haben nichts zu lachen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%