Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mittelstandsanleihen Weg mit dem Schrott

Anleger sitzen auf Pleitebonds, Unternehmen haben sich von Mittelstandsanleihen distanziert – jetzt hat sich die erste Börse zurückgezogen: Minibonds scheinen angeschlagen wie nie. Ist das Segment noch zu retten?   
18.12.2014 - 08:08 Uhr
Der Schrott muss aussortiert werden: Das gilt auch für Mittelstandsanleihen.

Der Schrott muss aussortiert werden: Das gilt auch für Mittelstandsanleihen.

Düsseldorf Die Bilanz fällt auch in diesem Jahr alles andere als berauschend aus: Acht Emittenten von Mittelstandsanleihen haben 2014 Insolvenz eingereicht, gerade mal einer weniger im Vorjahr. Rund jede zwölfte Anleihe ist damit betroffen. Dabei gehen die Pleiten mittlerweile weit über den anfälligen Sektor der Erneuerbaren Energien hinaus, sondern betreffen alle Branchen. Nach wie vor sind scheinbar immer wieder Betrüger am Werk, auch bei mehreren der jüngeren Pleiten – Mox Telecom und Mitteldeutsche Fahrradwerke Mifa –  ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Mittelstandsanleihen - Weg mit dem Schrott
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%