Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach Draghi-Rede Anleihe-Party geht munter weiter

Wenn EZB-Präsident Draghi spricht, dann wirkt das nach - auch an den Anleihemärkten. Die deutschen Bundesanleihen und ihre italienischen und spanischen Pendants steigen immer weiter in der Gunst der Anleger.
27.08.2014 - 14:33 Uhr
Am Mittwoch kletterte der Bund-Futures auf ein Rekordhoch. Quelle: dpa/picture alliance

Am Mittwoch kletterte der Bund-Futures auf ein Rekordhoch.

(Foto: dpa/picture alliance)

Frankfurt Die Aufwärtsbewegung an den Euroraum-Anleihenmärkten geht am Mittwoch weiter. Der Bund-Futures kletterte um 50 Ticks auf ein Rekordhoch von 151,32 Punkte. Entsprechend rutschte die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen bis auf ein Rekordtief von 0,909 Prozent ab. Auch die meisten anderen europäischen Staatsanleihen waren gesucht, was deren Renditen entsprechend drückte: Die spanischen zehnjährigen und italienischen Papiere rentieren mit 2,083 Prozent beziehungsweise mit 2,365 Prozent so niedrig wie nie zuvor. Selbst die entsprechenden US-Anleihen haben mit 2,37 Prozent eine höhere Verzinsung.

Zum einen machten Händler die Aussicht auf eine anhaltende Flut von Notenbankgeld für die Kursentwicklung verantwortlich. EZB-Chef Mario Draghi hatte Ende voriger Woche erklärt, die EZB würde alles in ihrer Macht stehende tun, um die sinkende Inflationsraten zu bekämpfen. Dies wurde an den Märkten als Signal für eine quantitative Lockerung der Geldpolitik über den Ankauf von Wertpapieren interpretiert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%