Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach Griechenland-Einigung Europäische Bonds fallen zurück

Die Einigung der Euro-Finanzminister mit Griechenland bewegt den Anleihemarkt: Während griechische Bonds deutlich zulegten, fallen die meisten europäischen Anleihen zurück. Anleger warten auf den Zinsentscheid der EZB.
16.07.2015 - 13:28 Uhr
Weil der griechische Premier sich mit den Euro-Finanzminister auf eine Brückenfinanzierung einigen konnte, legten griechische Bonds stark zu. Quelle: AFP
Alexis Tsipras

Weil der griechische Premier sich mit den Euro-Finanzminister auf eine Brückenfinanzierung einigen konnte, legten griechische Bonds stark zu.

(Foto: AFP)

Berlin Die europäischen Staatsanleihen haben am Donnerstag größtenteils Verluste verzeichnet. Eine Ausnahme stellten die griechischen Bonds dar, die deutlich zulegen konnten. Dahinter stand nicht zuletzt die Meldung über eine Einigung der Finanzminister der Eurozone auf einen Brückenkredit für Griechenland.

Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen legte drei Basispunkte zu auf 0,86 Prozent. Der Terminkontrakt Bund-Future sackte 35 Basispunkte auf 151,85 Prozent ab. In den USA rentierten zehnjährige Treasuries drei Basispunkte höher bei 2,38 Prozent.

Die Euro-Finanzminister haben sich im Prinzip auf eine Finanzierung im Volumen von 7 Mrd. Euro geeinigt, wie aus informierten Kreisen verlautete. Aus Irland bestätigte Ministerpräsident Enda Kenny, dass ein kurzfristiger Kredit mit diesem Volumen „von der EcoFin-Gruppe autorisiert“ worden sei. Er rechne nun damit, dass EZB-Chef Mario Draghi die Notfallliquidität ELA für griechische Banken aufstocken werde.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%