Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nächster Pleite-Kandidat? Portugal läuft die Zeit davon

Trotz Reformen könnte Portugal nach Griechenland der nächste Pleite-Kandidat sein. Hohe Schulden und Rezession machen es dem Land schwer, sich zu stabilisieren. Experten erwarten ein neues Rettungspaket.
31.01.2012 - 16:04 Uhr
Portugal droht nächster Pleite-Kandidat zu werden. Quelle: dpa

Portugal droht nächster Pleite-Kandidat zu werden.

(Foto: dpa)

Frankfurt Griechenland ist nach Einschätzung von Investoren nicht der einzige mögliche Pleite-Kandidat der Euro-Zone. „Portugal ist in Gefahr“, warnt ING-Rentenstratege Alessandro Giansanti. „Im zweiten Halbjahr dürfte sich die Erkenntnis durchsetzen, dass es für Portugal im nächsten Jahr unmöglich wird, weitere Bonds zu emittieren. Und dann werden wohl auch die Gespräche über ein neues Rettungspaket beginnen.“

Auch für Michael Cirami, Portfolio-Manager beim Vermögensverwalter Eaton Vance, steht Portugal mitten in der Schusslinie. Dabei sei unerheblich, ob sich Griechenland mit seinen privaten Gläubigern über einen Schuldenschnitt einigen könne oder nicht. Die entsprechende Vereinbarung soll Ende der Woche stehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%