Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Privatanleger Griechenland-Anleihen vom Handel ausgesetzt

Anleger stecken in der Klemme: Kaum liegt das Angebot zum Schuldenschnitt vor, kommt der Handel mit Griechen-Anleihen an den Börsen zum Erliegen. Damit haben Privatanleger heute keine Chance, die Papiere loszuwerden.
27.02.2012 Update: 27.02.2012 - 16:31 Uhr
Durch den Schuldenschnitt verlieren Anleger einen Großteil ihres Geldes. Quelle: dpa

Durch den Schuldenschnitt verlieren Anleger einen Großteil ihres Geldes.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Der Handel mit griechischen Anleihen ist unterbrochen. Seit Montagmorgen werden an Handelsplätzen in Deutschland keine Kurse mehr gestellt. Damit haben Privatanleger derzeit keine Möglichkeit, ihre Papiere loszuwerden. Wer sich etwa an der Börse Stuttgart über die am 20. März fällige Griechen-Anleihe (GR0110021236) informieren will, erhält den Hinweis: „Vom Handel ausgesetzt.“

Die Börsenbetreiber verweisen auf regeltechnische Gründe: „Die im März fällige griechische Staatsanleihe wurde heute vom Handel ausgesetzt, da nun ein offizielles Rückkaufangebot der griechischen Regierung vorliegt. Dies entspricht den üblichen Handelsusancen in einem solchen Fall. Morgen wird das Papier wieder in den Handel eingeführt und ist dann wieder handelbar“, sagte Markus Gross, zuständig für den Handel mit Euro-Staatsanleihen an der Börse Stuttgart .

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%