Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rating in Gefahr S&P warnt Schweizer Kantonalbanken

Der Ratingagentur Standard & Poor's bereitet der Boom auf dem Schweizer Immobilienmarkt Kopfzerbrechen. Für neun Banken nahmen die Experten den Ausblick von stabil auf negativ zurück.
03.07.2012 - 18:50 Uhr
In den vergangenen drei Jahren sind die Immobilienpreise in der Schweiz stark gestiegen. Quelle: dpa

In den vergangenen drei Jahren sind die Immobilienpreise in der Schweiz stark gestiegen.

(Foto: dpa)

Zürich Die Experten der Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) warnten am Dienstag acht mit AA+ und höher eingestufte Kantonalbanken und die mit A bewertete Migros Bank vor einer Rückstufung ihrer Kreditwürdigkeit. Die Banken verdienen ihr Geld zu einem großen Teil mit Hypotheken und ein Einbruch auf dem Markt für Häuser und Eigentumswohnungen könnte ihnen Probleme bei ihren Krediten einbringen, warnte die US-Ratingagentur. Sie nahm den Ausblick auf negativ von stabil zurück. In der Schweiz gibt es in allen größeren Kantonen "Staatsbanken", die ganz oder teilweise im Besitz der öffentlichen Hand stehen und mit einer Staatsgarantien ausgestattet sind.

Der Anstieg der Immobilienpreise über die vergangenen drei Jahre bringe für die hauptsächlich auf die Schweiz konzentrieren Banken zunehmend Risiken mit sich, erklärte S&P. Wenn sich die Entwicklung fortsetze, werde sich das Umfeld für die Banken verschlechtern und S&P werde das Rating für die Institute um eine Stufe zurücknehmen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%