Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ratings Moody's stuft Griechenland herauf

Die US-Ratingagentur Moody's sieht die Kreditwürdigkeit Griechenlands wieder optimistischer.
02.03.2019 - 00:01 Uhr
Eine Staute der Athene, griechische Göttin der Weisheit, der Strategie und des Kampfes, steht neben einer griechischen Flagge. Die Ratingagentur Moody's stufte das Finanzmarktrating des Landes am Freitag um gleich zwei Stufen herauf. Quelle: dpa
Griechenland

Eine Staute der Athene, griechische Göttin der Weisheit, der Strategie und des Kampfes, steht neben einer griechischen Flagge. Die Ratingagentur Moody's stufte das Finanzmarktrating des Landes am Freitag um gleich zwei Stufen herauf.

(Foto: dpa)

Bangalore Die Bonitätswächter hoben am Freitag die Bewertung der langfristigen Verbindlichkeiten des südeuropäischen Staats um zwei Stufen auf „B1“ von zuvor „B3“ an.

Damit haben die Staatsanleihen allerdings weiterhin Ramschstatus. Grund für die Anhebung seien Lichtblicke am Arbeitsmarkt, die anziehende Konjunktur und die positive Entwicklung bei den Schulden. Zudem zahlten sich die Reformanstrengungen des Landes aus. Der Ausblick setzte Moody's auf „stabil“ von zuvor „positiv“. Damit erwartet die Agentur auch auf absehbare Zeit keine Veränderung der Lage.

Griechenland hatte von seinen Euro-Partnern und dem Internationalen Währungsfonds seit 2010 Kredite im Volumen von 280 Milliarden Euro erhalten. Im August war das letzte von drei Hilfsprogrammen ausgelaufen. Das Land ist mit etwa 180 Prozent der Wirtschaftsleistung verschuldet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%