Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Regierung bleibt Renditen für Portugal-Anleihen fallen stark

Nach dem vorläufigen Ende der Regierungskrise in Lissabon fallen die Renditen für portugiesische Staatsanleihen deutlich. Die Rendite erreicht damit den tiefsten Stand seit etwa drei Wochen.
22.07.2013 - 12:34 Uhr
Lissabon. Der Zinssatz für richtungsweisende Staatsanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren im freien Handel rutscht um 0,24 Prozentpunkte auf 6,38 Prozent. Quelle: Reuters

Lissabon. Der Zinssatz für richtungsweisende Staatsanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren im freien Handel rutscht um 0,24 Prozentpunkte auf 6,38 Prozent.

(Foto: Reuters)

Lissabon Die Renditen für portugiesische Staatsanleihen sind am Montag nach dem vorläufigen Ende der Regierungskrise in Lissabon kräftig gefallen. Zeitweise rutschte der Zinssatz für richtungsweisende Anleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren im freien Handel um 0,24 Prozentpunkte auf 6,38 Prozent. Die Rendite erreichte damit den tiefsten Stand seit etwa drei Wochen. Anfang Juli hatte der Rücktritt von zwei wichtigen Ministern eine schwere Regierungskrise ausgelöst, die Rendite für zehnjährige Papiere stieg zeitweise bis an die Marke von 8,0 Prozent. Ein derart hohes Niveau verteuert die Schuldenaufnahme kräftig.

Mit dem aktuellen Rückgang befindet sich die Rendite für Portugals Staatsanleihen etwa auf dem Niveau, das vor den Rücktritten herrschte. „Zumindest vorübergehend hat die Eurozone eine kleine Krise weniger“, kommentierten Experten des Bankhauses Metzler.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%