Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rentenmärkte Enttäuschende Konjunkturdaten beflügeln Staatsanleihen

Der wirtschaftliche Ausblick vermiest Anlegern derzeit die Stimmung – umso begehrter sind da amerikanische und europäische Staatsanleihen.
28.03.2018 - 11:00 Uhr
Bei einer Staatsanleihe fungiert der Staat als Schuldner. Die Anleihen der Euro-Zone nennen sich „Euro-Bonds“, die Anleihen der USA „Treasuries“. Quelle: dpa
Euro

Bei einer Staatsanleihe fungiert der Staat als Schuldner. Die Anleihen der Euro-Zone nennen sich „Euro-Bonds“, die Anleihen der USA „Treasuries“.

(Foto: dpa)

Die Kurse der europäischen und US-amerikanischen Staatsanleihen konnten nach verhaltenem Handelsauftakt am Dienstag im Tagesverlauf teils deutlich zulegen. Wieder einmal war im Euroraum vor allem die Peripherie gefragt, wobei die 10-jährigen Laufzeiten aus Italien und Portugal die stärksten Gewinne verbuchen konnten. Zugleich kratzte die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihen ab der 0,5%-Marke.

Als Ursache für die Bewegung lassen sich überwiegend enttäuschend ausgefallene Konjunkturdaten ausmachen. So sanken die Werte verschiedener Stimmungsindikatoren aus dem Euroraum im Vormonatsvergleich meist und blieben hinter den Erwartungen zurück. Im Zusammenhang mit anderen, bereits veröffentlichten Sentimentindikatoren aus dem Euroraum wird allmählich offensichtlich, dass die wirtschaftliche Dynamik hierzulande etwas nachlassen dürfte. Außerdem fiel der Anstieg der spanischen harmonisierten Konsumentenpreisdaten im März mit 1,3% im Jahresvergleich etwas geringer aus, als die von Bloomberg befragten Volkswirte erwartet hatten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Rentenmärkte - Enttäuschende Konjunkturdaten beflügeln Staatsanleihen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%