Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schuldenschnitt Das verrückte griechische Wertpapier

Wer beim griechischen Schuldenschnitt mitmacht, erhält nicht nur frische Staatsanleihen. Die Anleger erhalten auch ein Wertpapier, das Geld in Abhängigkeit vom griechischen Wachstum bringt. Die verrückte Konstruktion.
27.02.2012 - 16:51 Uhr
Eine griechische Euro-Münze. Quelle: dapd

Eine griechische Euro-Münze.

(Foto: dapd)

Düsseldorf Nicht nur Kleinanleger mit griechischen Staatsanleihen beschäftigt derzeit die Frage, ob sie das Angebot des Anleihentauschs der Athener Regierung zustimmen sollen. Auch Großinvestoren analysieren die Details der über das Wochenende vorgelegten Offerte. Um Bedenkzeit zu gewährleisten war zumindest die im März auslaufende Staatsanleihe deshalb heute vom Handel ausgesetzt. Neben 30-jährigen frischen Staatsanleihen sollen die am Schuldenschnitt teilnehmenden Anleger auch ein Papier erhalten, dessen Wert sich am Wachstum der griechischen Volkswirtschaft orientieren wird.

Dieses Wertpapier soll eine jährliche Zinszahlung (Kupon) von bis zu einem Prozent auf den Nennwert ausschütten. Die ersten Zahlung könnte im Jahr 2015 für das Jahr 2014 erfolgen. Doch Analysten sind skeptisch, dass dies tatsächlich sobald geschehen wird, da die Zahlungsbedingungen sowohl an das nominale Bruttoinlandsprodukt (BIP) als auch den realen Zuwachs geknüpft wind. „Wir gehen davon aus, dass diese beiden Ziele zusammen nicht vor 2020 erreicht werden“, schreiben etwa die Analysten der DZ Bank.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Schuldenschnitt - Das verrückte griechische Wertpapier
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%