Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schuldenstreit Argentinischer Bond soll Krise beenden

Ein neuer Bond löst in Argentinien eine auslaufende Anleihe ab und gibt neue Hoffnungen im argentinischen Schuldenstreit. Der Dollar-Bond soll die Belastung für Devisenreserven abmildern und verschafft dem Land Zeit.
08.12.2014 - 14:25 Uhr
Argentiniens Präsidenten Cristina Fernandez de Kirchner während einer Pressekonferenz: Ihr Land befindet sich in einem langwierigen Schuldenstreit. Quelle: dpa

Argentiniens Präsidenten Cristina Fernandez de Kirchner während einer Pressekonferenz: Ihr Land befindet sich in einem langwierigen Schuldenstreit.

(Foto: dpa)

Buenos Aires Mit der Ausgabe einer neuen Dollar-Anleihe will sich Argentinien Luft im Schuldenstreit mit Hedgefonds verschaffen. Das südamerikanische Land will mit dem Geld aus dieser Schuldverschreibung einen 2015 auslaufenden Dollar-Bond ablösen und damit die weitere Schwächung der eigenen Devisenreserven abmildern. Außerdem gewinnt die Regierung im Schuldenstreit mit Hedgefonds Zeit - die Verhandlungen würden sonst mitten in den argentinischen Präsidentschaftswahlkampf fallen.

Finanzminister Axel Kicillof hatte in der vergangenen Woche die Emission einer auf Dollar lautenden und bis 2024 laufenden Anleihe „Bonar24“ im Volumen von bis zu drei Milliarden Dollar angekündigt. Es wäre die erste Ausgabe eines Fremdwährungsbonds seit der Staatspleite vom Juli. Mit diesem Geld will Argentinien ein Teil der 6,7 Milliarden Dollar aus den sogenannten Boden15-Titeln finanzieren, die im Oktober 2015 fällig werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Schuldenstreit - Argentinischer Bond soll Krise beenden
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%