Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sicherheit gefragt Schwache Konjunkturdaten helfen Bundesanleihen

Konjunktursignale aus Deutschland haben die Anleger enttäuscht. Investoren scheinen an der wirtschaftlichen Erholung zu zweifeln und kaufen Bundesanleihen. Dabei gab doch vorher noch gute Signale.
20.08.2013 - 11:22 Uhr
Jedes Mal, wenn es in der Euro-Zone kracht, sind Bundesanleihen im Trend. Quelle: dpa

Jedes Mal, wenn es in der Euro-Zone kracht, sind Bundesanleihen im Trend.

(Foto: dpa)

Frankfurt Deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag zugelegt. Konjunktursignale aus Deutschland waren überraschend schwächer ausgefallen als erwartet. Die relative Sicherheit der Papiere war auch angesichts der deutlichen Kurverluste an den Aktienbörsen weltweit stärker gefragt.

Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, sind die deutschen Erzeugerpreise im Juli um 0,1 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken. In einer Umfrage von Bloomberg hatten Ökonomen erstmals seit sechs Monaten mit einem Anstieg gerechnet, und zwar um 0,2 Prozent. Gegenüber dem Vorjahresmonat lag der Preisanstieg mit 0,5 Prozent unter der Erwartung von 0,7 Prozent Erhöhung.

Bundesanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren rentierten zuletzt bei 1,86 Prozent vier Basispunkte niedriger. Der Terminkontrakt Bund-Future stieg um 46 Basispunkte auf 140,39 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Sicherheit gefragt - Schwache Konjunkturdaten helfen Bundesanleihen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%