Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sieben Prozent Spanien-Anleihe schon wieder an kritischer Grenze

Das Vertrauen in die EZB schwindet: Auch nach der Zinssenkung zeigt sich keine Entspannung auf den Anleihemärkten. Die Renditen für Spanien und Italien sind gestiegen. Deutsche Papiere sind gefragt.
06.07.2012 Update: 06.07.2012 - 13:19 Uhr
Börsianer in der Börse in Madrid. Quelle: dpa

Börsianer in der Börse in Madrid.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Hoffnung der Rentenanleger auf eine baldige Eindämmung der Euro-Krise schwindet: Die Zinsen zehnjähriger spanischer Anleihen knackten zum Wochenschluss wieder die Sieben-Prozent-Marke. Auch die Renditen italienischer Papiere zogen merklich an, nachdem die EZB am Donnerstag die Leitzinsen für die Euro-Zone gesenkt hatte. Einige Investoren hätten sich noch zusätzliche Maßnahmen wie neue Geldspritzen für die Banken oder Staatsanleihenkäufe erhofft, um die Spannungen am Rentenmarkt zu lösen, sagten Händler.

Doch EZB-Chef Mario Draghi hatte vor allem einer weiteren langfristigen Geldspritze für die Banken vorerst eine Absage erteilt. Die um die Jahreswende aufgelegten langfristigen Kreditlinien für die Banken benötigten noch Zeit, um zu wirken, betonte er. Die EZB hatte mit zwei sogenannten Langfristtendern mehr als eine Billion Euro in das Finanzsystem gepumpt und damit eine Kreditklemme abzuwenden versucht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Sieben Prozent - Spanien-Anleihe schon wieder an kritischer Grenze
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%