Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Staatsanleihen Portugal platziert Anleihe mit langer Laufzeit

Die Nachfrage hat das Angebot übertroffen: Portugal hat erstmals seit Mai 2013 erfolgreich Staatsanleihen mit langer Laufzeit platziert und so Milliarden Euro eingenommen – ein erster Schritt für Portugal.
09.01.2014 - 17:16 Uhr
Euro-Krisenland Portugal: In fünf Monaten soll Portugal den Euro-Rettungsschirm verlassen. Quelle: dpa

Euro-Krisenland Portugal: In fünf Monaten soll Portugal den Euro-Rettungsschirm verlassen.

(Foto: dpa)

Lissabon Gute Nachrichten von der Euro-Krisenfront: Schuldensünder Portugal hat knapp fünf Monate vor Verlassen des Euro-Rettungsschirmes und erstmals seit Mai 2013 erneut erfolgreich Staatsanleihen mit langer Laufzeit platziert. Bei der Emission von fünfjährigen Schuldpapieren flossen am Donnerstag in Lissabon 3,25 Milliarden Euro in die maroden Staatskassen. Wie die Online-Wirtschaftszeitung „Jornaldenegocios.pt“ weiter berichtete, übertraf die Nachfrage mit rund elf Milliarden Euro das Angebot um mehr als das Dreifache.

Der Zinssatz habe bei rund 4,6 Prozent gelegen, was einen relativ kleinen Spread von 330 Basispunkten bedeute, hieß es. Gerechnet hatte man den Angaben zufolge mit 340 Punkten. Das Einnahmeziel des portugiesischen Staates hatte nach Medienberichten lediglich bei 2,0 bis 2,5 Milliarden Euro gelegen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%