Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Staatsanleihen Rekordniedrige Rendite bei italienischer Auktion

Italien kommt so günstig an Geld, wie lange nicht mehr. Die Auktions-Nachfrage war groß. Heute könnten noch deutsche Konjunkturdaten Bewegung bringen, Experten erwarten beschleunigte Inflation, also steigende Zinsen.
30.01.2014 Update: 30.01.2014 - 16:43 Uhr
Italien scheint die Anleger zumindest teilweise überzeugt zu haben: Die Zinsen auf Staatsanleihen aus Rom waren eher gering, die Nachfrage hoch. Quelle: dpa

Italien scheint die Anleger zumindest teilweise überzeugt zu haben: Die Zinsen auf Staatsanleihen aus Rom waren eher gering, die Nachfrage hoch.

(Foto: dpa)

Italien konnte sich bei einer Auktion zehnjähriger Anleihen am Mittwoch so günstig Geld leihen wie zuletzt im August 2010. Die Papiere nahmen Investoren zu einem Zins von 3,81 (zuletzt: 4,11) Prozent ab. Für einen fünfjährigen Bond zahlte Rom im Schnitt 2,43 (Dezember-Auktion: 2,71) Prozent und damit den niedrigsten Zins seit Einführung des Euro. Am Sekundärmarkt rentierten zehnjährige italienische Bonds mit 3,864 Prozent.

Italien sammelte insgesamt 8,46 Milliarden Euro ein. Die Nachfrage der Investoren wurde Analysten zufolge begünstigt durch hohe Tilgungszahlungen des Landes.

Ansonsten war am Donnerstag die Tendenz am Anleihemarkt uneinheitlich. Während die Kurse der Bundesanleihen leichte Gewinne aufwiesen, gaben US-Treasuries nach.

Zehnjährige Bundesanleihen rentierten bei 1,72 Prozent zwei Basispunkte niedriger. Am Terminmarkt stieg der Bund-Future um 17 Basispunkte auf 143,07 Prozent. Die Rendite von zehnjährigen US-Bonds war bei 2,71 Prozent vier Basispunkte höher.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Staatsanleihen - Rekordniedrige Rendite bei italienischer Auktion
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%