Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Staatsschuldenkrise Die Nachfrage nach Bundesanleihen steigt

Spekulationen um eine Verschärfung der Euro-Schuldenkrise haben die Nachfrage nach Bundesanleihen angefacht, die Kurse sind am Montag gestiegen. Bei den fünfjährigen Anleihen lag die Rendite auf einem Rekordtief.
16.07.2012 - 09:39 Uhr
Die Euro-Schuldenkrise entfacht die Nachfrage nach Bundesanleihen. Quelle: dapd

Die Euro-Schuldenkrise entfacht die Nachfrage nach Bundesanleihen.

(Foto: dapd)

Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag gestiegen. Frühe Kursgewinne nahmen jedoch ab, als die Aktienbörsen steigende Kurse signalisierten.

Die Rendite der Bundesanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren lag zuletzt bei 1,24 Prozent zwei Basispunkte niedriger. Die Rendite der zweijährigen Papiere fiel um einen Basispunkt auf ein Rekordtief bei minus 0,06 Prozent. Bei den fünfjährigen Anleihen aus Deutschland lag die Rendite zuletzt bei 0,28 Prozent auf einem Rekordtief.

Spekulationen im Hinblick auf eine Verschärfung der Staatsschuldenkrise in der Eurozone fachten die Nachfrage nach den sichersten Anleihen an. Von anstehenden Konjunkturdaten aus der Eurozone werden im Tagesverlauf keine wesentlichen Impulse erwartet. Die Inflation wird einer Umfrage von Bloomberg News unter Ökonomen zufolge im Juni bei 2,4 Prozent im Jahresvergleich verharren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%