Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Stabiler Ausblick Standard & Poor's gibt Tschechien „AA-“

Die Tschechische Regierung hat ungeachtet der Schuldenkrise in Europa von der Ratingagentur Standard + Poor's für ihre Haushaltspolitik ein großes Lob erhalten. Die tschechische Krone und Staatsanleihen gewannen an Wert.
Kommentieren

Prag/New YorkStandard + Poor's hat die Bonität Tschechiens am Mittwoch gleich um zwei Stufen herauf gestuft. Die Agentur gab dem osteuropäischen Land ein „AA-“ und versah die Note zudem mit einem stabilen Ausblick. Damit können Investoren nach Ansicht der US-Bonitätswächter Tschechien mittlerweile mehr Vertrauen entgegenbringen als etwa Italien. Die Heraufstufung geht zwar auch auf neue Bewertungsmethoden von S+P zurück. Die Agentur lobte jedoch ausdrücklich die geplanten Haushaltsreformen sowie den soliden wirtschaftlichen Ausblick.

Anleger zeigten sich erfreut über das Gütesiegel von S+P: Sowohl die tschechische Krone als auch der Aktienmarkt in Prag sowie tschechische Staatsanleihen gewannen an Wert.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Stabiler Ausblick: Standard & Poor's gibt Tschechien „AA-“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.