Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Anleihen „Anleger haben die Rendite nach oben getrieben“

Marktteilnehmer am Anleihemarkt wollen sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Bei US-Anleihen sei laut Analysten der Höhepunkt erreicht und nicht gerechtfertigt. Bundesanleihen notieren kaum verändert.
05.02.2013 - 10:50 Uhr
Händler an der New York Stock Exchange. US-Anleihen sollten laut Experten nicht mehr steigen. Quelle: ap

Händler an der New York Stock Exchange. US-Anleihen sollten laut Experten nicht mehr steigen.

(Foto: ap)

Die deutschen Bundesanleihen haben am Dienstagmorgen kaum verändert tendiert. Die Rendite der Bundesanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren notierte zuletzt mit 1,60 Prozent praktisch auf Vortagesniveau, nachdem sie am Vortag nachgegeben hatte. Der Bund-Future legte zuletzt um 24 Basispunkte zu auf 142,88 Prozent.

„Die Einkaufsmanagerindizes des Dienstleistungsgewerbes werden heute in der Eurozone und in den USA für Aufmerksamkeit sorgen”, schrieben die Volkswirte Violia Julien und Ulrich Wortberg von der Helaba in Frankfurt. Während von Bloomberg News befragte Ökonomen für Deutschland mit einem Stand von 55,3 rechnen, gehen sie bei den übrigen Staaten von Zahlen unter der Expansionsschwelle von 50 aus. Am Nachmittag folgt der ISM-Index für den Dienstleistungssektor der USA, der ebenfalls Impulse geben könnte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%