US-Bondmarkt in der Krise Gefährliche Nebenwirkungen

Der Markt für US-Staatsanleihen droht auszutrocknen. Anleger befürchten abrupte Kursschwankungen. Bei Firmenbonds ist die Lage noch schlimmer. Dabei trägt die schärfere Bankenregulierung zur gesunkenen Liquidität bei.
Bleiben US-Staatsanleihen der liquideste Bondmarkt? Quelle: Reuters
New Yorker Börse an der Wall Street

Bleiben US-Staatsanleihen der liquideste Bondmarkt?

(Foto: Reuters)

Frankfurt, New YorkSeit fast 25 Jahren arbeitet Michael Mewes als Anleiheinvestor, doch so etwas wie am 15. Oktober vergangenen Jahres hat der Leiter des Teams für festverzinsliche Wertpapiere bei JP Morgan Asset Management noch nicht erlebt: „Ich saß im Handelsraum und beobachtete fassungslos, wie quasi im Minutentakt die Rendite der zehnjährigen US-Staatsanleihe fiel.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: US-Bondmarkt in der Krise - Gefährliche Nebenwirkungen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%