Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Staatsanleihen Das Vertrauen der Investoren schwindet

Anleger warten mit Spannung auf drei Auktionen von Staatsanleihen der USA. Heute möchte sich die Vereinigten Staaten mit frischem Geld versorgen. Das Interesse an US- Bonds nimmt aber ab. Springen die Investoren ab?
08.01.2013 - 14:43 Uhr
Ein US-amerikanischer Dollar-Schein scheint durch die US-Flagge: Anleihen der größten Volkswirtschaft der Welt sind aktuell wenig attraktiv. Quelle: dpa

Ein US-amerikanischer Dollar-Schein scheint durch die US-Flagge: Anleihen der größten Volkswirtschaft der Welt sind aktuell wenig attraktiv.

(Foto: dpa)

Die Vorzeichen stehen schlecht. US-Staatsanleihen legten 2013 den schlechtesten Start in ein neues Jahr seit 2009 hin. Die holprige Umschiffung der Fiskalklippe im US-Haushaltsstreit sorgt ebenso für Zurückhaltung wie restriktive Signale der Notenbank. Die Federal Reserve zaudert bei weiteren Bondankäufen. Investoren weltweit bereiten sich darauf vor, bei den drei in dieser Woche anstehenden Auktionen von US-Treasuries ihre Gebote abzugeben.

Keine guten Argumente für einen Einstieg, zumal die Staatsanleihen der größten Volkswirtschaft der Welt den Anlegern seit Jahresbeginn einen Verlust von 0,7 Prozent beschert, wie aus Indizes von Bank of America Merrill Lynch hervorgeht. Das war der stärkste Rückgang innerhalb der ersten Woche eines Jahres, seit das US-Finanzministerium vor vier Jahren die Emission von Anleihen angekurbelt hatte, um die Rezession einzudämmen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%