Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Vor EZB-Anleihenkäufen Renditen südeuropäischer Papiere auf Rekordtief

Die Europäische Zentralbank will schon bald Anleihen kaufen und Geld in die Finanzmärkte pumpen. Die südeuropäischen Papiere gewinnen schon jetzt. Griechenland sorgt dagegen für Unsicherheit, Bundesanleihen verlieren.
02.03.2015 Update: 02.03.2015 - 12:57 Uhr
Das Thema Schuldenschnitt wurde wieder aufgeworfen, zehnjährige griechische Anleihen rentierten vier Basispunkte höher. Quelle: Reuters
Für Verunsicherung am Markt sorgt die Lage in Griechenland

Das Thema Schuldenschnitt wurde wieder aufgeworfen, zehnjährige griechische Anleihen rentierten vier Basispunkte höher.

(Foto: Reuters)

Berlin/Frankfurt Die nahenden Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) haben die Rendite der südeuropäischen Papiere am Montag erneut auf Rekordtiefs gedrückt. Die zehnjährigen Titel aus Italien rentierten zeitweise bei 1,296 Prozent, die Bonds aus Spanien bei 1,227 Prozent und ihre Pendants aus Portugal bei 1,737 Prozent.

Offenbar setzten einige Anleger darauf, dass die EZB mit dem sogenannten Quantitative Easing (QE) bereits begonnen hat, sagte Commerzbank-Anlagestratege Rainer Guntermann. Die Währungshüter würden aber sicher erst einmal bei ihrer Ratssitzung am Donnerstag die letzten Details festzurren und dann in der kommenden Woche mit Anleihekäufen beginnen.

Die EZB will rund eine Billion Euro in die Finanzmärkte pumpen. Damit soll die schwächelnde Konjunktur der Euro-Zone angekurbelt und die drohende Deflation, eine Spirale fallender Preise und rückläufiger Investitionen, abgewendet werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Vor EZB-Anleihenkäufen - Renditen südeuropäischer Papiere auf Rekordtief
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%