Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Währungsturbulenzen Türkei wird für Investoren immer riskanter

Korruption und anhaltende Demonstrationen schaden dem Ruf der Türkei. Investoren ziehen ihr Kapital ab. Doch zahlreiche Unternehmen halten dem Land trotzdem die Treue.
27.02.2014 - 11:29 Uhr
Korruptionen, anhaltende Demonstrationen gegen die Regierung und eine unter Druck stehende Währung machen den Standort Türkei riskanter. Quelle: dpa

Korruptionen, anhaltende Demonstrationen gegen die Regierung und eine unter Druck stehende Währung machen den Standort Türkei riskanter.

(Foto: dpa)

London/Wien Korruption, anhaltende Demonstrationen gegen die Regierung und eine unter Druck stehende Währung: Der Ruf des Standortes Türkei ist ramponiert. Dem mit einer Bestechungsaffäre konfrontierten Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan bläst ein kalter Wind entgegen. Weil die US-Notenbank Fed ihre jahrelang lockere Geldpolitik langsam strafft, ziehen Investoren derzeit viel Geld aus der Türkei ab und legen es lieber in den USA an. Die Landeswährung Lira büßte dieses Jahr bereits vier Prozent an Wert ein.

Das hinterlässt Spuren bei zahlreichen Unternehmen. Unter anderem merken dies der US-Autoriese Ford und der deutsche Zulieferer ElringKlinger in ihren Werken in dem Schwellenland. Jedes ausländische Bauteil für die Montage in der Türkei verteuert sich mit der Lira-Abschwächung. Obwohl die Gewinne schmelzen und womöglich eine harte Landung der Wirtschaft droht, wollen sie dennoch dem Land die Treue halten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Währungsturbulenzen - Türkei wird für Investoren immer riskanter
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%