Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Weitere Insolvenzen German Pellets wird zur Megapleite

Die Krise des Brennstoffherstellers German Pellets aus Wismar weitet sich aus. Nun haben auch mehrere Töchter Insolvenz angemeldet. Das größte Problem für deutsche Anleger sitzt aber wohl in den USA.
23.02.2016 Update: 23.02.2016 - 13:14 Uhr
Weitere Gesellschaften der Unternehmensgruppe haben Insolvenz angemeldet. Quelle: dpa
Ein Schild am Werk von German Pellets in Wismar

Weitere Gesellschaften der Unternehmensgruppe haben Insolvenz angemeldet.

(Foto: dpa)

Düsseldorf/Frankfurt Mehr als zwei Dutzend Gesellschaften hat der Öko-Unternehmer Peter Leibold um seinen Brennstoffhersteller German Pellets herumgebastelt. Nun scheint das Firmengeflecht, in dem mindestens 226 Millionen Euro von deutschen Anlegern stecken, nach und nach zusammenzubrechen.

Nach der Konzernmutter haben fünf weitere Gesellschaften aus Leibolds Holz-Imperium Insolvenz angemeldet. Drei davon sind bereits in den Insolvenzbekanntmachungen genannt. Es handelt sich um die German Pellets Sachsen GmbH in Torgau sowie die beiden Wismarer Firmen German Pellets Beteiligungs GmbH und German Pellets Genussrechte GmbH.

Die German Pellets Sachsen GmbH betreibt das Werk in Torgau bei Leipzig mit angeblich 150.000 Tonnen Produktionskapazität. Laut Bundesanzeiger war die Gesellschaft bereits Ende 2014 mit 4,8 Millionen Euro überschuldet. Die gesamten Verbindlichkeiten summierten sich damals auf mehr als 25 Millionen Euro. Zur vorläufigen Verwalterin wurde Bettina Schmudde von der Kanzlei White&Case bestellt, die auch die Insolvenz des Mutterkonzerns verwaltet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Weitere Insolvenzen - German Pellets wird zur Megapleite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%