Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Zulieferer in der Krise Schaeffler begibt neue Anleihen

Neue Papiere mit langen Laufzeiten sollen Schaefflers Kreditwürdigkeit verbessern und den Befreiungsschlag von der milliardenschweren Schuldenlast etwas näher bringen. Kleine Erfolge konnte der Zulieferer schon erzielen.
06.05.2014 - 18:07 Uhr
Klaus Rosenfeld (rechts), Finanzvorstand des Autozulieferers Schaeffler, hofft auf die Investoren auf dem Weg aus der Krise. Quelle: dpa

Klaus Rosenfeld (rechts), Finanzvorstand des Autozulieferers Schaeffler, hofft auf die Investoren auf dem Weg aus der Krise.

(Foto: dpa)

Herzogenaurach Der hoch verschuldete Autozulieferer Schaeffler will die Refinanzierung seiner Verbindlichkeiten mit Hilfe neuer Anleihen und günstigerer Kreditkonditionen verbessern. Es seien insgesamt vier Anleihen mit Laufzeiten zwischen fünf und acht Jahren und einem Zielwert von rund zwei Milliarden Euro geplant, teilte das Unternehmen am Dienstag im fränkischen Herzogenaurach mit.

Darüber hinaus hat Schaeffler für Kredite in Höhe von 1,6 Milliarden Euro günstigere Konditionen erwirkt. Der Wälzlagerhersteller, der nach der beinahe fatalen Übernahme des Konkurrenten Continental zum Jahresende noch immer auf einem Schuldenberg von 5,4 Milliarden Euro saß, will mit der Aktion seine Finanzierungskosten weiter reduzieren, die Fälligkeiten verlängern und die Konditionen insgesamt verbessern.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%