Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleger interessieren sich wieder mehr für Aktien 50 Prozent mehr Börsenumsätze

An allen deutschen Börsenplätzen wird wieder mehr gehandelt. Nach den Daten der Deutschen Börse sind die Umsätze im Februar um 50 Prozent gestiegen.

HB FRANKFURT/M. Im Februar sei der Gegenwert der gehandelten Papiere auf 84,7 Milliarden Euro nach 56,5 Milliarden Euro im Vorjahr gestiegen, teilte der Frankfurter Marktbetreiber am Montag mit. Die Zahl der Transaktionen auf Xetra, dem elektronischen Handelssystem der Deutschen Börse, stieg den Angaben zufolge um 21 Prozent auf 5,9 Millionen im Vergleich zum Februar 2003. Über Xetra werden mehr als 90 Prozent der Geschäfte in deutsche Standardwerte gehandelt.

In den Daten spiegelt sich Experten das gestiegene Interesse der Anleger an Aktien wider, nachdem der Dax seit März 2003 rund 85 Prozent Wert gewonnen hat. Der zur Gruppe Deutsche Börse gehörenden weltgrößte Terminmarkt Eurex verbucht den Angaben zufolge im Februar einen Anstieg der Zahl der gehandelten Kontrakte um zehn Prozent auf 81 Millionen.

An der US-Tochter der Eurex, an der seit 8. Februar gehandelt werden kann, wurden an 14 Handelstagen 255 000 Kontrakte gehandelt. Experten erwarten, dass das Transaktionsaufkommen in Zukunft steigen wird, nachdem europäische und asiatische Banken erst am vergangenen Donnerstag die Genehmigung zu Handel an der Eurex US erhalten haben.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%