Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Beteiligungen Buffett plant den großen Deal

Die Investmentgesellschaft Berkshire hat so viel Bargeld wie kaum zuvor. Der Vorsitzende Warren Buffett macht sich auf die Suche nach großen Übernahmezielen. Steht ein ganz großer Deal bevor?
05.11.2012 - 13:29 Uhr
Warren Buffett hält die Augen offen. Quelle: dapd

Warren Buffett hält die Augen offen.

(Foto: dapd)

Warren Buffett war selten so flüssig wie jetzt. Die von Berkshire Hathaway angesammelten Barreserven sind im dritten Quartal fast auf ein Rekordniveau angeschwollen. Buffett ist allerdings nicht zu einem Fan des festgeld-Kontos geworden. Der Vorsitzende der Investmentholding weitet die Suche nach größeren Übernahmezielen aus.

Die liquiden Mittel sind in den drei Monaten zum 30. September auf 47,8 Milliarden Dollar angeschwollen, meldete Berkshire aus Omaha bei der Vorlage des Quartalsergebnisses am 2. November. Das liegt lediglich 115 Millionen Dollar unter dem Rekord von Ende Juni 2011. Der Nettogewinn kletterte um 72 Prozent auf 3,92 Milliarden Dollar.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%