Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bill Gross meldet sich zurück „Die Notenbanken allein bringen es nicht“

Kaum ist der Ex-Chef des Anleihemanagers Pimco beim neuen Arbeitgeber Janus Capital angekommen, haut er schon mächtig auf den Putz. Im ersten Investmentausblick fordert er die Staaten auf, sich höher zu verschulden.
20.11.2014 - 11:22 Uhr
Mit beunruhigtem Blick: Die Notenbankpolitik allein bringt es laut Ex-Pimco-Chef Bill Gross nicht. Quelle: Reuters

Mit beunruhigtem Blick: Die Notenbankpolitik allein bringt es laut Ex-Pimco-Chef Bill Gross nicht.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf Knapp zwei Monate ist es nun her, dass Bill Gross seinen Schreibtisch beim weltgrößten Anleihemanager Pimco geräumt hat. Doch wer dachte, Gross würde fortan in der Versenkung verschwinden, sich im Hintergrund halten, hat sich geirrt. Kaum beim neuen Arbeitgeber, dem Asset Manager Janus Capital, angekommen, verfasst er einen Investmentausblick, der es in sich hat. Kritik bekommen vor allem die Notenbanken ab.

So beginnt der am Mittwoch veröffentlichte Outlook mit den Feststellung, dass sich allein mit einer lockeren Geldpolitik der Notenbanken das Wachstum in den entwickelten Volkswirtschaften – allen voran den USA und Euroland – nicht ankurbeln lasse. Die Idee, Wachstum nur über mehr und mehr Geld zu generieren, habe offensichtlich nicht funktioniert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%