Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Mumbai Der 58-Milliarden-Dollar-Crash

An der Börse in Mumbai stürzen innerhalb kurzer Zeit die Aktienkurse ab; der Handel wird ausgesetzt. Schuld an dem Minuten-Crash sollen falsche Orders gewesen sein. Das sagt zumindest der Börsenbetreiber.
05.10.2012 - 14:19 Uhr
Börse in Mumbai. Quelle: Reuters

Börse in Mumbai.

(Foto: Reuters)

Mumbai An der Börse in Mumbay sind in kurzer Zeit Milliarden vernichtet worden. Wie die indische Börse National Stock Exchange of India (NSE) mitteilte, seien 59 falsche Orders für den Kurssturz verantwortlich. Der Handel wurde daraufhin zeitweise ausgesetzt. Insgesamt sei innerhalb kurzer Zeit ein Börsenwert von umgerechnet 58 Milliarden Dollar vernichtet worden.

Orders mit einem Volumen von 6,5 Mrd. Rupien (100 Mio. Euro), die Emkay Global Financial Services für einen Kunden eingegeben hatte, hätten das Problem verursacht, teilte NSE- Sprecherin Divya Malik Lahiri telefonisch mit. Emkay-Chef Prakash Kacholia war nicht unmittelbar für einen Kommentar zu erreichen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%