Festakt zum 425jährigen Deutsche Börse feiert Geburtstag

425 Jahre Börse, ein Grund zum Feiern am Finanzplatz Frankfurt. Mit einem Festakt erinnerten Börsianer und Banker am Freitag an den 9. September 1585: Damals setzten Händler am Messestandort Frankfurt einheitliche Wechselkurse für Münzen durch. Sie wollten damit Wucher und Betrug ein Ende setzen und gaben zugleich das Startsignal für die Frankfurter Börse.
  • Klaus Schepers
Kommentieren
Bankier Friedrich von Metzler schwingt in der Börse in Frankfurt bei einer Feierstunde zum 425-jährigen Bestehen symbolisch die Glocke. Quelle: picture alliance / dpa

Bankier Friedrich von Metzler schwingt in der Börse in Frankfurt bei einer Feierstunde zum 425-jährigen Bestehen symbolisch die Glocke.

Es war Punkt neun Uhr, als Bankier Friedrich von Metzler die Jubiläumsglocke zum 425. Geburtstag der deutschen Börse schwang und den Handel auf dem Frankfurter Parkett symbolisch eröffnete. Die Umgebung von damals und heute könnte aber kaum unterschiedlicher sein. Die Wertpapierhändler feiern das Jubiläum auf dem Parkett in einem futuristischen Ambiente. In sechs leuchtenden Rundbögen sitzen schon vor Handelsbeginn einige Börsianer vor ihren Flachbildschirmen, während der Deutsche Börse-Vorstandschef Reto Francioni unter der modernen Lichterdecke seine Jubiläumsrede hält.

Unter freiem Himmel fanden dagegen noch die ersten Wechselkursgeschäfte im Jahr 1585 statt. Damals legten Frankfurter Kaufleute zur Messezeit erstmalig einheitliche Wechselkurse für Münzen fest, um Betrügereien und Wucher einzudämmen. Dieses erste Treffen gilt als Geburtsstunde der Börse, die erstmalig 1605 auch unter diesem Namen schriftlich in den Geschichtsbüchern auftaucht, damals noch unter der Bezeichnung "burs".

Erst 89 Jahre später bekam die Börse auch ein festes Dach über dem Kopf. Sie zog ins Haus "Großer Braunsfels", das damals größte und bedeutendste Gebäude der Stadt.

Die Ziele sind in den vergangenen 425 Jahren aber nahezu die gleichen geblieben: Transparenz schaffen, Informationen austauschen, Ideen bewerten. "Die Geschichte der Börse hat eine lange, wechselvolle Zeit hinter sich", sagte Reto Francioni beim offiziellen Festakt auf dem Frankfurter Parkett. Denn an der Börse kehrt niemals Langeweile ein: "Ein Kalenderjahr entspricht sieben Börsenjahren", sagte der Vorstandschef der Deutschen Börse.

Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Festakt zum 425jährigen - Deutsche Börse feiert Geburtstag

0 Kommentare zu "Festakt zum 425jährigen: Deutsche Börse feiert Geburtstag"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%